Freitag, 15. November 2013

Formula X for Sephora - oder: darf ich euch die tollste Nailbar ever vorstellen?

Hallo ihr Lieben!

Ich freue mich riesig, dass das hier mit dem Bloggen immer besser wird, und dass ich so liebe Kommentare von euch erhalte - danke Tine für deinen sehr hilfreichen Kommentar, wie ich meinen Blog stetig verbesser kann, damit ich sowas wie 'Follower' habe (vor einer Woche wusste ich ja sooo vieles noch nicht....)!

Heute hab ich mal nichts selbst lackiert, aber ich muss euch unbedingt etwas vorstellen, das mir Anfang des Monats auf meinem letzten USA-Trip schier die Sprache verschlagen hat. Ich fuhr mit ein paar Kollegen in eine sehr hübsche Mall, in der es auch einen Sephora gab. Ich also schnurstracks rein und bis hinten durch, weil ich ja unbedingt zu deren so genannten 'Nailbar' wollte, mir vor allem die OPI by Sephora-Lacke angucken, von denen ich ein paar schon besitze und mit denen ich äußerst zufrieden bin. Aber als ich dort hinten ankam, traf mich der Schlag. Ich musste mein Handy zücken, um diese Pracht festzuhalten - Achtung:


Wahnsinn, oder? Und ganz neu! Und ganz jungfräulich! Und das war nur die Vorderseite der Nailbar!!! Und ich hab nicht mal alles auf die Kamera bekommen!

Die Vorderseite der neu-gelaunchten "Formula X for Sephora"-Nagellacklinie besteht aus 93 verschiedenen Lacken, die unterteilt sind in die obere Zeile, 'The New Neutrals' mit 31 Farben, und den unteren zwei Zeilen, 'The New Classics' mit 62 Farben. Einfach der Hammer. Von diesen Lacken kostet jeder $10,50, plus Tax und umgerechnet also etwa 8,50 Euro derzeit. Diese Lacke sind hauptsächlich mit Creme-, Jelly-, oder Schimmer/Pearl-Finish.

Klickt euch bitte mal die Formula X-Seite an, da steht genau beschrieben, wer wie wo was und woraus das Lacksystem überhaupt besteht - denn ja, es ist ein System! Zu kaufen gibt es nämlich auch ein 4er Set bestehend aus Cleanser, Basecoat, Farblack ganz nach Wahl, und Topcoat. Und ja, es ist ganz normaler Nagellack, nix Gel oder Aushärten oder UV oder so.

Hier jetzt noch zwei kleine Impressionen der Rückseite der Formula X Nailbar:



Ja, ihr seht richtig. Die komplette Rückseite besteht einzig und allein aus insgesamt 95 (!!) Effektlacken und nochmal 12 Nagellackaufklebern, die ihr da unten rechts im letzten Bild sehen könnt. Klickt am besten auf die Sephora Seite, da könnt ihr die einfach nur unbeschreibliche Auswahl sehr übersichtlich anschauen! Hier kosten die meisten Lacke allerdings schon jeweils $12,50 also etwas mehr, um die 10-11 Euro. Hier findet ihr alles von Holos über Duochrome über Sandlack über Neon über Splattertopper über über über. 

Ich stand ungelogen eine ganze Stunde vor diesem Regal, war so überwältigt und überfordert mit der ganzen Auswahl, dass ich mich heute frage, warum ich ausgerechnet die drei Lacke mitgenommen habe, die ich euch heute noch schnell vorstellen möchte - aber ich schiebe das auf Jetlag und die dünne Flugezugluft, da kauft man manchmal Dinge, die man eigentlich gar nicht möchte. Mittlerweile, und mit mehr 'Vorbereitungszeit' habe ich mir schon eine ganz andere nette Liste geschrieben, die ich im Dezember wohl mal abklappern muss, sollte ich nochmal nen US-Flug ergattern.

Was auch toll ist, ist das man jede einzelne Flasche als Tester vorfindet, und es gibt so abreißbare Folienteststreifen, auf denen man wunderbar die Lacke auftragen kann und im Licht begutachten. Ich habe zwei große Streifen verbraucht, und etwa 30 Farben getestet, bis ich nicht mehr wusste, was ich eigentlich wollte ;).

Hier also meine kleine Ausbeute, diesmal wieder mit richtiger Kamera geknipst:

Supernatural - Dusk - Genius

Ihr seht, irgendwie drei ganz verschiedene Lacke in Farben, die ich eigentlich so gar nicht trage ;). Na wer weiß. 'Supernatural' gehört der New Neutrals Linie an und wird als 'ashen-pearl' beschrieben. Ja, das passt. Er ist gräulich beige, und schimmert ordentlich silbrig-pearlig. 'Dusk' ist ein rostrot mit goldenem Pearlfinish, gehört der New Classics Linie an (beschrieben als 'sunset red pearl'). Zuletzt haben wir noch 'Genius', ebenfalls ein New Classic, den ich im Laden als eine Mischung aus Dunkelbraun und Pflaume ansah und deswegen mitnahm, im Endeffekt ist es aber 'nur' ein äußerst dunkles Schokobraun, fast Schwarz. Leider doch keine Pflaume drin. Joa, ich würde die Farbe als Edelbitterschokolade beschreiben ;). Sephora beschreibt sie mit 'dark chocolate brown'. Aja. Hierbei ist das Finish eher jellyartig, aber spätestens beim zweiten Auftrag dann doch deckend cremig. Oder doch Jelly? Ich glaub ich bleib bei Jelly ;).



Bisher habe ich sie noch nicht auf den Nägeln gehabt (wie gesagt, so richtig weiß ich nicht, warum ich mir gerade diese Farben kaufte, da bisher keine davon mein Beuteschema war - aber daran wird's wahrscheinlich gelegen haben...), nur 'Genius' habe ich mal auf drei Nägel aufgetragen und dann entschieden, dass das schon so schwarz wirkt, dass ich es lieber erst mal doch nicht tragen möchte. Und das war nur eine Schicht!

Kommen wir dann auch zur Qualität der Lacke: Sie ist wahnsinnig gut! Bei jeder der drei Farben hätte ein Auftrag voll und ganz genügt zur vollen Deckkraft, lediglich bei Genius intensiviert sich das dunkle nochmals bei einer 2. Schicht (auf den Swatches habe ich bei allen Lacken 2x lackiert). Der Lack lässt sich super auf den Nagel bringen und verteilen, und er trocknet wunderbar schnell, aber nicht zu schnell.


Die Inhaltsstoffe sind auf jeder Flaschenunterseite aufgedruckt, und verraten den Inhaltsstoff 'Formaldehyde Resin' - was NICHT das gleiche ist wie Formaldehyd - da hatte ich nämlich erst schon Bedenken. Aber googeln hilft. 


Die Fläschchen sind von hinten superschlicht und verraten nur, dass die Lacke in England hergestellt werden. Achja, und der Deckel natürlich - einige von euch haben es gerade bei der aktuellen LE von P2 'Mirror Mirror' feststellen dürfen - den Deckel muss man erst mal abnehmen, bevor man pinseln kann ;). Sonst dreht man sich nen Wolf und denkt, man wäre doch irgendwie zu blond. So ist es zumindest mir passiert.


Der Pinsel ist für mich typisch Amerikanisch, d.h. schmal und lang, aber dafür sehr biegsam und weich und lässt sich super auffächern - nicht so wie bei dem US-Essie jedoch, da sind die Pinsel störrischer für meinen Geschmack. Bei Auftrag auf dem Nailwheel hatte ich keinerlei Probleme.

Und nun.... was denkt ihr über Formula X? Ich bin noch zu überwältigt davon, kann es aber kaum abwarten, das nächste Mal in den USA einen Sephora zu plündern und diesmal 'richtige' Farben zu kaufen, die wirklich zu mir passen. Meine Liste ist schon bedenklich lang...

Ihr Lieben - die Masterarbeit ruft, daher von mir ein grooooßes Dankeschön fürs Lesen, und wirklich, ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar und Leser und vor allem über die 'Follower', wooohooo!

Einen tollen Start ins Wochenende wünsche ich euch,
eure
Paisley

Kommentare:

  1. Vor diesem Regal wäre ich auch heillos überfordert gewesen!
    Warum gibts sowas bei uns nicht?
    Supernatural gefällt mir gut, das Rot ist mir zu knallig/ orangig und schwarz mag ich an mir gar nicht.
    Bin gespannt, welche Ausbeute du nächstes mal mitbringst!
    Toller Blog - da gibts wenigstens was zu lesen - bitte weiter so!
    Und viel Erfolg für deine Masterarbeit!
    Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Tina für deine netten Worte, das motiviert mich sehr, genau so weiterzumachen :)
      Ja, das braun ist auf den Nägeln ja auch so extrem dunkel geworden, dass es mir nicht wirklich gut gefallen hat. Also an mir. Aber vielleicht irgendwann anders mal! Meine Liste besteht hauptsächlich aus lila/blauen Lacken ("Wunderkind" wäre da so ein Wunschkandidat, der es beim ersten Mal shoppen nur ganz knapp nicht in mein Tütchen geschafft hat), da ich auch in der Farbregion noch kaum was besitze, und mich gerne langsam rantasten würde! Aber mal schauen, was es dann im Endeffekt wird...

      Löschen
  2. Ich will die Topper mit dem matten weißen Glitter, alle!!!

    Ich schau schon immer ob es die iiiiiiiiiiiiiirgendwo online gibt. :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, an so ein, zwei Toppern wäre ich auch höchst interessiert! Ich werde berichten, sobald ich wieder in die Nähe von einem Sephora komme!

      Löschen
  3. Ich war im Dezember in den USA und stand auch völlig überfordert vor diesem Regal. Im Nachhinein habe ich mich geärgert, nur 2 Lacke mitgenommen zu haben, denn ich mag sie wirklich gerne. Alleine deswegen würde ich nochmal ein Ticket in die USA kaufen, lol.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ich kann dich sooo gut verstehen :) - ich weiß jetzt schon, dass ich kein einziges Mal an der Bar vorbeigehen werden kann, ohne mindestens einen Lack davon mitzunehmen :D - wlche zwei sind es denn bei dir geworden?

      Löschen