Samstag, 3. Dezember 2016

Il était un Vernis "My Favorite Popsicle" [Mädchenzeit 2.0 und Wir lackieren...]

Einen schönen 2. Adventssamstag wünsche ich!

Ach ich freu mich, heute schaffe ich es, zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen und bei gleich zwei tollen Blogger-Lack-Aktionen mitzumachen - nämlich einerseits bei Malinas Mädchenzeit 2.0 und dann natürlich bei Lottes (und diesen Monat Annikas) Wir Lackieren...!

Heute präsentiere ich dann auch die letzte Datenleiche ;) - ab dann nur noch 'frischlackierte' Nägel! Den heutigen, wirklich mädchenhaften und extrem sommerlichen Lack trug ich dieses Jahr im Mai und fand ihn ganz genial!

Es ist "My Favorite Popsicle" und schreit förmlich nach Himbeersorbet...


Haach wat ein lekker Kerlchen ;). Absolut Pink mit einem Hauch Koralle und absolut glimmernd und sowas von girly, ich bin ganz verliebt!


Der Lack gehört, unschwer zu erkennen, einer genialen Sommerkollektion namens Sweet Bliss an, in der lauter so tolle, strahlende Bonbonfarben vertreten sind. Lotte hat einige davon schon mal gezeigt, unter anderem auch dieses Baby!


Ich besitze 'nur' dieses Lieblingswassereis, aber finde es ganz ganz toll. Ohne Probleme in zwei easy Schichten ist er aufgetragen und der Topcoat verhilft ihm noch zu ein bisschen mehr Glanz.


Hach, ich liebe einfach dieses Farbenspiel zwischen Pink und Koralle, wenn auch der Pinkanteil bei meinen Fotos deutlich überwiegt - im Netz gibt es aber auch viele Fotos, wo er rötlicher wirkt, also fast noch schöner!


Natürlich strahlt auch dieses Schätzchen mit millionen kleinster Holoschimmerchen in der Sonne ganz famos!



Ein perfekter Sommerlack für mich - mehr kann ich dazu kaum sagen :)


Und selbst im Kunstlicht bzw. geblitzt ist er wunderhübsch. Wieder ein perfekter Lack von IEUV, wenn auch leider nicht mehr erhältlich - die Kollektionen sind immer recht schnell vergriffen.

Ach, und da ich ja auch bei Lottes tollem "Wir Lackieren..." Gewinnspiel teilnehmen möchte, habe ich hier noch ein paar Obligatorien, um mitmachen zu können - nämlich erst mal der Hashtag #wirlackierenXMAS und dem schönen Gewinnspiellogo:


Und da ja nicht nur Il était un Vernis im Dezember gefragt ist, sondern auch Lacke von Moo Moo's Signatures, gibt's dazu auch noch die Links :). Lotte, bitte Feedback - alles richtig gemacht, um teilzunehmen :)?

Und damit wünsche ich ein tolles 2. Adventswochenende und hoffe, euch Mittwoch schon wiederzulesen ;)

Bis dahin alles Liebe!
Eure Eva

Donnerstag, 1. Dezember 2016

Il était un Vernis "Something to Remember" [Wir lackieren...]

Und schon ist Dezember!

Und wie ich mich darüber freue! Nicht nur wegen des Weihnachtsmonats an sich, sondern vor allem auch, weil ich endlich wieder fleißig bei Lottes (und Tines bzw. Steffis) schöner Blogaktion "Wir lackieren..." teilnehmen möchte, kann und werde! Mein Bitten und Betteln wurde nämlich endlich erhört, diesen Monat sind u.a. IEUV-Lacke gefragt. Endlich! Ich finde diese französische Marke stellt unsagbar schöne, nicht zu übertriebene Lacke her, und deswegen befinden sich einige davon - die meisten unlackiert! - in meinem Besitz. Damit sich das schnell ändert beginne ich gleich heute mit dem ersten Schätzchen von IEUV, und zwar einem, das schon lange nicht mehr bei mir wohnt sondern in den Besitz der lieben Pupsie übergegangen ist. Glücklicherweise fristen Fotos dieses Lacks immer noch ein trauriges Dasein auf meiner Festplatte, so dass es heute allerhöchste Zeit ist, diese zu veröffentlichen.

Voila, seht heute "Something to Remember" von Il était un Vernis, einem Lack aus einer der ersten Kollektionen - erkennbar an dem Logo, das noch ins schwarz aufgedruckt, und nicht mit Holo-Buchstaben aufgeklebt ist!


Die Farbe lässt sich gar nicht so leicht beschreiben - wir befinden uns hier irgendwo zwischen einem warmen, pudrigen lila-taupe-grau mit silbrigem, superzartem Holo-Schimmer.


Bei IEUV-Lacken muss man definitiv nicht mehr als zwei Schichten lackieren, und der Pinsel ähnelt sehr dem von piCture pOlish. Generell sind die Lack(ier)eigenschaften beider Marken sehr ähnlich.




Farblich passt Something to Remember auf jeden Fall in den Herbst und Winter, und wie man erkennen kann tut ein schöner, voluminöser Topcoat dem Lack ganz Gewiss keinen Abbruch. 




Wenn man bei obigen Bildern nun gaaanz genau hinschaut und evtl auch mal kurz zum Vergrößern draufklickt, erkennt man die ganz zarten Holoflitterchen, die dem silbernen Schimmer inne wohnen. Dieses dezente Holoflimmern liebe ich ja ungemein, fast noch mehr als so fette Holobomben wie den gestrigen ILNP.


Sogar ein Makro hab ich noch geschossen, da erkennt man die Farbvielfalt in diesem sehr dezent-gedecktem Lack.

Ein hübsches Ding, ohne Frage! Aber ich bin mir sicher, auch in seinem neuen Heim bei Nikki fühlt sich dieser Lack sicher pudelwohl :)

Und nun bin ich gespannt, welche Lackmarken sich Lotte für den Januar ausgesucht hat - in der Hoffnung, dass die Aktion dann auch weitergeht und dann schon in ihr zweites Jahr startet! Ich wäre ja sehr für aEngland, aber auch F.U.N. Lacquer oder vielleicht sogar RBL wären toll! Und ich hoffe außerdem, dass ich diesen Monat ab und zu 'Wir Lackieren...' mit 'Lacke in Farbe und bunt!' verbinden kann - das wäre super!

Bis die Tage ihr Lieben!
Eure Eva

Mittwoch, 30. November 2016

ILNP "First Class" [Lacke in Farbe 6.16 - Anthrazit]

Der letzte Tag im November - ab morgen endlich Adventskalendertürchen öffnen, yay!

Zum heutigen Mittwoch wünscht sich Lena für Lacke in Farbe und bunt! die Farbe Anthrazit. Ja, wie guuut, dass ich mich nicht schon letzte Woche mit meinem Türkis ziemlich auf die petrolige Schiene geschmissen habe - auch heute lehne ich mich mit meiner Lackwahl wieder ziemlich weit aus dem Fenster. Mein Anthrazit ist nämlich heller, als ich es in Erinnerung hatte und vermutete, aber ich wollte diesen Lack so uuunbedingt lackieren, dass ich nun wieder auf je zwei zugedrückte Augen von euch hoffe ;)

Der Kandidat für heute ist nämlich ganz wunderbar und nennt sich "First Class". Somit erinnert er namentlich auch noch an meine alte Arbeitsstätte, die ich nun dank der Schwangerschaft seit bald 4 Monaten nicht mehr gesehen habe. So schwelge ich mit ILNP ein bisschen in Erinnerungen. Hier ist das Schätzchen:


Nennen wir die Farbe einfach Hell-Anthrazit. Gaaaanz ganz dunkles Silber. Stimmt's ;)? Auf jeden Fall finde ich den Lack traumhaft schön und habe ihn Anfang des Jahres in meiner Silber-Anthrazit-Grau-Glitzer-Bestellwut mit mehreren Lacken dieser Art bestellt, u.a. auch mit dem wirklich silbernen "Excalibur" - ihr dürft gerne einen Farbvergleich starten, da seht ihr, dass First Class viiiiel dunkler ist ;)




Also da würde ich doch ganz eindeutig sagen, dass First Class anthrazitfarben ist! Aber hallo!


Mit zwei easy lackierten Schichten kommt man hier eigentlich schon gut weg, aber da ich sehr genau und perfektionistisch sein wollte (und evtl die Grundfarbe noch minimal verdunkeln) habe ich noch eine dünne dritte Schicht aufgetragen, damit auch wirklich alles gleichmäßig gedeckt ist. Die Schichten sind superschnell getrocknet und der Topcoat ebnet das ohnehin schon absolut ebene Finish (kein Glitter-Grit!) noch ein bisschen schöner :)


Auch wenn das obige Bild ein bisschen unscharf ist, es zeigt doch sehr gut, wie vielschichtig First Class schon in schnödem Tageslicht ist. Denn die Base ist kohlefarben und in ihr schwimmen abermillionen unterschiedlich große Bröckchen silbernen Glitzers, die gegen die kühle, fast bläulich wirkende Base sogar leicht golden wirken. Auf jeden Fall so schon ein gelungener Lack. Aaaaber, wartet erst mal die Sonnenbilder ab!



Was hier nur zart zu vermuten ist, ist im 'echten Leben' einfach bombastisch! First Class hat eine dermaßen gigantische lineare Holoflamme, dass einem ganz anders wird! Unscharfe Fotos beweisen dies:




Hach - auch wenn ich gar nicht so der Holo-Jünger bin, hier geht sogar mein Herz auf. Das Finish von First Class ist in den unterschiedlichsten Lichtervehältnissen wirklich jedes mal anders, und ich weiß gar nicht, wie man so einen Lack kreieren kann - ziemliche Handwerkskunst, wie ich finde!


Sogar ein Blitz-Foto der guten alten Digicam darf mal wieder auf den Blog... so sieht der Lack dann nämlich abends (bzw. ja schon nachmittags ab vier) im Lampenlicht aus.

Ich habe vorsichtshalber mal wieder die Peel-Off-Base lackiert, so sollte das Entfernen wieder easy von statten gehen. Die Haltbarkeit von First Class ist aufgrund dessen natürlich nicht so toll, aber das liegt gänzlich an der Base allein.

Für nächste Woche hoffe ich auf einen schönen Rotton - am liebsten hätte ich Bordeaux, aber auch Pink oder Magenta fände ich sehr toll. Eins der drei wäre prima, Lena! Ich verspreche auch, diesmal ganz wirklich den Farbton zu treffen ;).

Einen schönen ersten Dezember wünsche ich, mit tollen ersten Adventstürchen die kommende Woche! Mein Mann war so lieb, mir tatsächlich diesen Essie-Kalender zu besorgen (ich habe auch nur mit dem Zaunpfahl draufhin weisen müssen *hähem*) und bin gespannt, was da so zum Vorschein kommt!
Und dieser Monat wird auch bei Lotte ganz toll, denn zu 'Wir Lackieren' dürfen u.a. endlich IEUV-Lacke getragen werden! Auch wenn ich eigentlich nur im Frühjahr beim OPI-Monat richtig aktiv dabei war, so habe ich mir doch fest vorgenommen, im Dezember alle meine IEUV-Lacke zu lackieren und möglichst auch zu verbloggen!

Bis bald ihr Lieben!
Eure Eva 

Freitag, 25. November 2016

Rescue Beauty "Motorini" [Lacke in Farbe 6.15 - Türkis und BlueFriday]

Happy Friday ihr Lieben!

Ich schiebe heute fix den Beitrag für Mittwoch und Lena hinterher, da ich über die letzten paar Tage in heimischen Gefilden war und zuvor keinen Blogpost mehr abgetippt hatte. Aber das ist gar nicht so übel, denn so komm ich heute sogar dazu, auch seit Ewigkeiten mal wieder bei Ida und Melanie und ihrem Black Blue Friday mitzumachen!

Es ist ja diese Woche eigentlich Türkis für Lacke in Farbe und bunt gefragt, und das hab ich auch so lackiert. Nur irgendwie ist mein Lack entweder viel bläulicher als bei anderen Bloggern, oder meine Fotos sind einfach 'verblaut'. Auf jeden Fall geht mein Türkis schon verdächtig sehr in die blaue Schiene, und hat sogar fast noch einen gräulichen Touch... ja, er ist fast schon Petrol. Ich lehne mich also mit meiner heutigen Lackwahl ziemlich aus dem Fenster, aber bin dennoch guter Dinge :)

Zu sehen gibt es "Motorini" von Rescue Beauty Lounge!


Naja ok, so genauer betrachtet erkennt man aber durchaus noch nen grünlichen Unterton. Puh. Ich vermute, der rosa/hellblau irisierende Schimmer macht aus ihm so ein ungenaues Bild!



Dieser Schimmer ist aber auch traumhaft schön, findet ihr nicht?
RBL-Lacke sind immer noch meine besonderen Schätze, denn die Marke gibt es nicht mehr und ich hüte meine kleine Sammlung wie meinen Augapfel. Deswegen wurde Motorini auch jetzt erst zum ersten Mal lackiert und najaaaa - also mit dem Pinsel komm ich immer prima klar, aber diesmal lässt die Deckkraft des Lacks etwas zu wünschen übrig. Ich habe an der rechten Hand vorsichtige drei Schichten, die gar nicht mal so dünn waren, lackiert.



RBL-Lacke trocknen meist sehr langsam, aber mit dem Endergebnis bin ich nach einiger Trockenzeit plus TC dann auch zufrieden. An blaue/grüne Nägel werde ich mich wohl nie richtig im Alltag gewöhnen, aber 2 Tage habe ich durchgehalten und war dann wieder sehr glücklich, dass ich den RdL Peel Off Basecoat lackiert hatte und die blauen Nägelchen einfach abziehen konnte. Da wo der BC augenscheinlich recht dünn aufgetragen wurde, wollte 'Motorini' auch schon für durchfärbte Schlumpfnägel sorgen ;)


Hach, die Flaschenbilder von RBL-Lacken sind doch einfach grandios, findet ihr nicht? So stark transportiert sich der Schimmer wie so oft nicht auf die Nägel, aber ich fand ihn trotzem sehr sehr hübsch.

Nächste Woche wird es dann Anthrazit, und da habe ich schon einen ganz wunderbaren Kandidaten bereitstehen, der morgen auf die Nägel kommt!

Ein schönes erstes Adventswochenende wünsche ich euch!
Eure Eva

Sonntag, 20. November 2016

aEngland "Gloriana" [Lacke in Farbe 6.14 - Hellrot]

Hallöchen!

So, ein bisschen später als Mittwoch ist es geworden, was primär auch daran lag, dass das Wetter vergangene Woche ja so hundsmiserabel war, dass ich den roten Lack, den sich Lena gewünscht hat, nicht einmal gescheit habe fotografieren können. Daher habe ich gestern nach dem Ablackieren nochmal flugs die linke Hand neu lackiert um damit schicke Fotos zu machen - gestern Nachmittag kam hier dann nämlich doch nochmal die Sonne raus :)

Für diese hellrote Runde von "Lacke in Farbe und bunt!" habe ich mir die Wahl wieder nicht ganz einfach machen können, denn bei mir kreuchen und fleuchen ja bekanntlich mehrere Lacke in rot herum. Da ich den Lack aber wohl oder übel zu einer Beerdigung tragen musste, wollte ich nichts all zu Grelles oder Holografisches und habe versucht, einigermaßen klassisch zu bleiben.

Das ist mir mit "Gloriana" von aEngland denke ich ganz gut gelungen, oder? Und auf jeden Fall schreit dieser Lack mit seinen goldenen Splittern schon förmlich nach Weihnachten, und erinnert mich von der Machart doch sehr an das silberne Pendant "Excalibur", das ich kürzlich erst für Lena lackierte.


Auf den Bildern wirkt Gloriana fast noch ein wenig pinkstichiger als in echt - dabei ist er astreines Tomatenrot mit goldenem Flitter drin. Das ganze macht ihn dann auch ein wenig metallisch im Finish.


Von der Konsistenz her war Gloriana wieder einwandfrei, und in 2 schnellgetrockneten Schichten ließ sie sich ohne Probleme und fast unnötigem Cleanup hinterher auftragen.


Auf den Fotos trage ich keinen Topcoat, aber als ich die Woche schon den Lack drauf hatte hat der TC gute Dienste geleistet, denn der Gute ist lange nicht abgesplittert, erste Macken gab es erst nach 3-4 Tagen.



Auf den Draußen-Bildern lassen sich die goldenen 'Sommersprossen' von Gloriana noch besser erkennen, und der Lack wirkt fast, als würde er ein bisschen glühen - so leicht orange, dann wieder leicht magenta-farben.


Das Ablackieren war eine etwas langwierigere Sache, da die Goldpartikelchen doch recht hartnäckig waren. Aber gefärbt hat er zum Glück nicht.

Ich muss sagen, auf den Fotos gefällt mir Gloriana fast besser als in echt, denn da war er schon sehr tomatig die meiste Zeit, und im Moment mag ich so feuerroten Lack nicht sooo sehr, ich finde die leicht beerigen Töne momentan deutlich angenehmer.

Für nächste Woche ist dann Türkis angesagt (hätte ich ja fast diese Woche schon drauf spekuliert ;) ) und da hab ich meinen Kandidaten auch schon lackiert, geknipst, und werde mich bald an den Blogbeitrag setzen, so dass er pünktlich Mittwoch online gehen kann. Allerdings sind die Fotos leider wieder irgendwie unscharf geworden... mal gucken was sich machen lässt. Liebe Grüße und bis Mittwoch!

Eure Eva

P.S. Dies ist übrigens mein 101. Beitrag zu Lenas Lacke in Farbe und bunt - danke Lena, dass du diese Aktion schon soooo lange am Leben hältst, und meinem Blog damit das meiste Leben einhauchst! Fast alle Beiträge gehen hier auf dein Konto :)