Samstag, 22. Februar 2014

OPI "I Knead Sour-Dough" - oder: Oh ja lecker, Clam Chowder im Sourdough-Bread-Bowl ;)

Na ihr Süßen, ich hoffe euch geht's gut!

Kennt ihr Clam Chowder? Diese superleckere cremige Muschelsuppe mit Kartoffel und Sellerie? Schon als Kind hab ich diese Suppe geliebt, wenn ich mal in Amerika war - eine Spezialität von dort, insbesondere in New England. Auch jetzt esse ich sie ganz regelmäßig, wenn ich mich in einer amerikanischen Küstenstadt befinde - so zuletzt auch wieder in San Francisco. Dort gibt es sie besonders lecker, wenn man sie im ausgehöhlten Sauerteigbrot bestellt... um mal zum Sour-Dough zu kommen und so ;). Selbst Herman Melville hat in seinem 'Moby Dick' ein ganzes kurzes Kapitel der leckeren Suppe gewidmet!

Der OPI-Lack aus der letzten Herbstkollektion (San Francisco) ging mir schon seit dem Erscheinen nicht aus dem Kopf, und ich hatte ihn sogar mal in den USA in der Hand, für ganze 6 Dollar nur, und hab ich doch nicht mitgenommen. Klar hab ich mir daheim mehrfach in den Allerwertesten gebissen, und irgendwann im Januar konnte ich dann nicht anders - klar, der Flug nach San Fran stand an, und ich war so im SFO-Fieber, dass ich einfach bestellen MUSSTE. Also kam unter anderem der "I Knead Sour-Dough" bei mir zu Hause an, gerade als ich in eben jener besagten schönsten Stadt der USA war (also SFO ist wirklich eine der schönsten Städte, in denen ich je war!).

Vor meinem letzten Flug hab ich ihn dann auch lackiert, hab sogar mal wieder ein Kollegenlob ob des schönen Lacks erhalten ;), und zeige ihn euch nun:


Tadaa, ein Traum in rostrot-braun-rosé, oder so ;). Außerdem hat der Lack noch feinen silbrigen dunstigen Schimmer, so ähnlich wie auch essie's Sable Collar oder der Dusky Mauve von Barry M.


Mal wieder ein ganz klarer Fall von 'ich seh in jeder Lichtquelle anders aus'-Lack, mal mehr braun, mal mehr rostig, dann sogar ein bisschen rosa - aber an sich, und ohne Sonnenlicht, doch sehr braun. Leider. Denn ich finde den Lack wuuuunderschön, nur steht er mir nicht, weil braune Lacke - hab ich dann in den letzten Wochen langsam festgestellt - stehen mir generell nicht so gut. Bzw. gefallen sie mir - an mir - nicht besonders. So schön der Sauerteig-Lack ist, er ist leider nix für mich. Dennoch hab ich hier eine wahre Bilderflut für euch, eben weil er wieder so wunderbar facettenreich ist!




Das waren jetzt alles funkelige Sonnenlichtbilder, es folgen die geblitzen - in denen Sour-Dough richtig rosafarbig wird (und mir am besten gefällt, nur leider läuft man ja für gewöhnlich nicht andauernd mit Blitzlicht über den Fingern rum ;)




Zur Lackqualität an sich: OPI-Pinsel sind ja einfach granate - damit lässt sich der Lack so wunderbar gleichmäßig schön auf den Nagel bringen, dass ich hinterher so gut wie gar nicht am Nagelrand korrigieren musste. Das ist top! Außerdem war der Lack schon nach einer gleichmäßigen Schicht deckend - nur hab ich nicht immer so gleichmäßig gearbeitet, und nur dewegen gab's noch eine dünne zweite Schicht obendrüber. Ein wunderbares Ergebnis! Mit Topcoat war das ganze ratz-fatz trocken, ohne Shrinking oder ähnliches, ohne Bläschen, einfach wunderbar!


Der einzige Nachteil: Die Haltbarkeit. Ich weiß nicht woran es lag, aber schon abends (und da war ich noch gar nicht geflogen) hatte ich mini Absplitterungen an manchen Nägeln - keine Tipwear, sondern kleine Chips. Vielleicht liegt das an dem leicht foilartigen Finish, ich weiß es nicht, oder ich hatte zu 'feuchte' Nägel vom Duschen vorher... auf jeden Fall war NACH dem Flug am nächsten Tag dann leider Ablackieren angesagt, denn da waren die Chips echt heavy, und auch die Tipwear (aber zumindest die ist immer sichtbar nach nem Langstreckenflug, das ist einfach so, egal wie gut oder schlecht der Lack ist).

Das Ablackieren ging dann wieder ganz ordentlich und vor allem stainfrei vonstatten, immerhin ;). 

Fazit: So wunderschön und facettenreich der Lack auch ist - er darf leider nicht bei mir bleiben (hat aber schon die beste Adoptivmama gefunden, die er sich wünschen kann). Das liegt allerdings ausschließlich an der Farbe an sich - mir leider doch zu braun, nichts für meinen Typ und meine Haut.

Soviel dazu - ich freu mich jedoch sehr darauf, den nächsten unlackierten OPI zu testen - einen aus der SFO-Collection hab ich noch *freu*

Macht es gut und bis demnächst,
eure
Paisley

Kommentare:

  1. Richtig schön! :) Und ich hab gerade festgestellt, wie "fast gleich lang" deine drei mittleren Finger sind. ^^

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist mir noch gar nicht bewusst aufgefallen *lol* - aber jetzt wo du's sagst - ich hab ja eh nicht besonders lange Finger, dafür aber knubbelig :D

      Löschen
  2. Ich liebe diesen Lack ♥ Der Schimmer ist einfach wunderbar und genial, da hat OPI wirklich was feines produziert :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haben die, absolut! Echt nur so schade, dass braun im Nachhinein nicht so mein Fall ist und es mir leider nicht richtig stehen will :(

      Löschen
  3. Der Lack sieht wirklich wundervoll aus. :) Sehr besonders!
    Ich fürchte, mir würde er auch nicht stehen. Ärgerlich sowas.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir geht's da ja leider genauso... ich muss doch mehr auf tatsächliche 'Farbe' zurückgreifen, braun lässt und ließ mich schon immer so blass ausschauen...

      Löschen
  4. Jetzt will ich den haben :(
    Wunderschön :D

    AntwortenLöschen