Mittwoch, 11. Dezember 2013

Essence "Glam Girl" [Lacke in Farbe 2.0] - oder: Red-y for Christmas-Nails?

Hallihallo und willkommen!

...zu einer neuen Runde "Lacke in Farbe... und bunt!", initiiert von Lena und Cyw :)

Da auch den beiden klar war, dass es nun, Anfang/Mitte Dezember doch schon sehr weihnachtet und sie mit Gold schon mehr oder weniger die Adventszeit eingeläutet hatten, folgt diese Woche DIE Weihnachtsfarbe schlechthin: Rot!

Die beiden wollen besonders strahlendes, knalliges, helles Rot sehen (die dunkle Bordeaux-Variante wird ziemlich sicher noch folgen), und zum Glück hatte ich diese Woche mal keinerlei Problemchen, einen Lack in der gewünschten Farbe aus meinem aktuellen Bestand zu fischen - ich hatte also auch keine Beschaffungsprobleme und musste erst mal in ein anderes Land reisen, um den gewünschten Lack zu bekommen ;) - nein, ich hatte sogar fast die Qual der Wahl! Wie ihr wisst ist rot ja eine meiner am häufigsten vertretenen Farben bisher, und so überlegte ich hin und her, entschied mich aber dann für einen meiner definitiv ältesten Lacke - so als Ausgleich zu dem ganz niegelnagelneuen Wunderkind von letzter Woche :)

Achtung - es wird tomatig:




Tadaaa - ich habe einen alten essence-Lack herausgekramt, und zwar aus der 'multi dimension'-Reihe mit dem recht nichtssagenden Namen 'Glam Girl'. Ich weiß nicht, aber knallrot und glam passt irgendwie nicht so zusammen, da würde ich eine dunklere, deutlich gedecktere und nicht so kreischende Farbe erwarten.


Ich muss sagen, beim Lackieren war ich echt überrascht, wie toll ich den alten essence-Pinsel finde! Der Auftrag über eine Schicht essie 'grow stronger' gelang sowas von mühelos, und ich hätte eigentlich echt schon nach einer Schicht aufhören können, da die Farbe extrem pigmentiert und super deckend war, vor allem auch sehr gleichmäßig. Allerdings sah man noch minimal das Nagelweiß durch, weswegen ich mich dann doch noch für eine (ebenfalls super-kinder-kiki-leicht zu lackierende) zweite Schicht entschied. Auch ist der Lack - ohne TC! - sehr gut und schnell getrocknet - ich hatte nämlich noch mehr mit ihm vor ;)



Dieses Tageslichtbild, wenn auch mit wenig Licht, wir der Farbe noch ein bisschen gerechter, denn ganz so grell schreiend wie auf den Blitzfotos ist sie dann auch wieder nicht ;).
Ich habe beim Auftragen auch überlegt, wann ich den Lack wozu eigentlich gekauft hatte, da ich ihn anscheinend noch nie lackiert hatte - und wenn, dann definitiv nur auf den Zehennägeln, aber nicht auf den Fingern. Für die Arbeit ist das Rot nämlich doch zu intensiv, da muss ich gedeckteres Rot tragen. Ich weiß aber, dass ich damals auf der Suche nach so einem richtig kräftigen, tomatigen Rot war, ohne jeglichen Pink- oder Blaustich, und das schafft das 'Glam Girl' ohne weiteres.

Da mir aber für den Abend, an dem ich dieses Rot auch 'in der Öffentlichkeit' tragen wollte, noch ein bisschen was fehlte - war ein Geburtstag einer Kommilitonin - und ich unbedingt meine neu in den USA erstandenen parfümierten Glitzertopper von Claire's ausprobieren wollte (und die von Rival de Loop - denn ich hatte dann doch endlich einen roten Glitzer in klarer Base aus der aktuellen Luxury Nails LE gefunden *schweißvonderStirnwisch*), wurde eine weihnachtlich-bunte Glitzertopperparade draus, schaut her:




Auf dem Daumen seht ihr ein bisschen von Claire's "Toasted Marshmallow", Zeigefinger ist Claire's "Dancing Snowflakes", Mittelfinger der "Red Glitter" von Rival de Loop, Ringfinger Claire's "Apple Pie" und den Kleinen ziert der RdL "Effect Green" (das war jetzt schlauerweise von rechts nach links auf folgendem Bildchen ;).


Die Claire's-Topper sind echt verrückt - die riechen nämlich wirklich so wie das was drin sein soll, und das nicht mal so schlimm chemisch amerikanisch! Ok, die Snowflakes - darüber könnte man sich natürlich streiten ;) - aber der Marshmallow-Duft war richtig schön winterlich kuschlig süß, und auch der Apple Pie (mehr Pie als Apple) machte was her! Die Geburtstagsgäste an besagtem Abend durften sogar mal schnuppern und fanden's lustig ;)

In Zukunft würde ich die Mani etwas einheitlicher machen, also z.B. nur den goldenen oder gold/schwarzen Glitter nehmen (der mir im Übrigen am besten gefällt), nicht alles so durcheinander - aber ich wollte ja wissen, wie die Glitter so sind!

Am nächsten Tag war ich dann  schon nicht mehr ganz so begeistert vom essence-Lack, da es bereits nach einem knappen Tag ziemlich krasse Tipwear gab - trotz Basecoat, 2x Farbe und Topcoat. Da merkt man dann wohl doch die Qualitäts- und Preisunterschiede.

Noch schlimmer: Das Ablackieren.... an sich zwar kein Thema, bis auf den Glitter ging der Cremelack an sich schon gut ab - AAAABER das böse Erwachen... ihr erinnert euch noch an den verfärbten Daumennagel meiner Skittle-Maniküre? - Ich hätte es besser wissen müssen und daraus lernen sollen *pfeif*. Natürlich waren nun alle 10 Fingernägel mal schön rötlich verfärbt, und das trotz einer Schicht Basecoat, die augenscheinlich gar nicht ausgereicht hat - zwei hätten es wohl doch sein müssen - schade! Und das nach nicht mal 24h Tragezeit. Ich kann den Lack damals definitiv nur auf den Zehennägeln getragen haben, sonst hätte ich mich daran erinnert...
Auch Backpulver brachte da nicht viel - naja, ich hab die Nägel vor Schreck danach dann erst mal mit 'Parka Perfect' von essie lackiert, so als Kontrast zu dem rosé auf den Nägeln. Mal gucken ob sich das noch bessert.
Ansonsten werd ich den Lack wohl eher wieder nur noch für die Füße nehmen :)

Ich wünsche euch auf jeden Fall noch einen schönen Mittwoch und bin wie immer gespannt auf die übrigen Beiträge - ob wohl diese Woche die 60er Marke geknackt wird? - und freue mich schon total auf die neue Farbe!

Bis dahin liebe Grüße von
eurer
Paisley

Kommentare:

  1. Also der Apple Pie sieht ja total toll aus...! Und dass die so parfümiert sind, das ist ja cool :D Von denen hab ich noch nie gehört. Ja ja, das sind die Tücken des Nagellackbloglesens... ;D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Apple Pie ist auch mein absoluter Favorit, sowohl farblich als auch duftlich ;) - danke dir für deinen lieben Kommentar und das Folgen!

      Löschen
  2. Oh Schreck, SO ne krasse Verfärbung? Also Lacke, die trotz Basecoat so verfärben, gehen mMn eigentlich GAR nicht. Die fliegen bei mir sofort raus, es gibt genug hübsche Lacke, die nicht so verfärben...

    Aber davon ab sieht dein Design wundersüß aus, gefällt mir total gut :-) Super weihnachtlich!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja es war echt extreeem rosa - hat auch sicher noch die nächsten 3 Manis gehalten, erst heute (!) ist es wieder einigermaßen weg, so nach knapp 2 Wochen *graus*!
      Wie gesagt, wenn dann nur noch für die Füße :D - und danke dir liebe Cyw für das Lob!

      Löschen
  3. Die Farbe finde ich ja echt toll - die Kombination mit den unterschiedlichen Glitterlacken auch, das sieht wirklich bombig aus :) Aber die Abfärberei ist natürlich unter aller Kanone :(

    AntwortenLöschen