Montag, 30. Dezember 2013

Bakku Tōkyō kara - oder: Ich war dann mal in Japan :)

Huhu für ein letztes Mal in 2013!

Ich hatte euch in meinem letzten Post ja geschrieben, dass ich für den zweiten Weihnachtstag Reserve, also Bereitschaftsdienst hatte. Und ich wurde auch tatsächlich benötigt: Man schickte mich nach Tokio! Dort war ich nun die vergangenen paar Tage, konnte viel an meiner Masterarbeit tippseln (Zeitverschiebung, verkorkster Biorhythmus und bekloppte Abflugzeiten sei Dank ;), habe massig an Cupnoodles gegessen, war ein bisschen spazieren und ging natüürlich auch in eine Mall, mit einem ganz bestimmten Ziel!

Und ich wurde fündig... meine kleine süße Nagellackausbeute seht ihr hier! Ich war sowohl im 100-Yen-Store (ich liiiiebe ihn - alles (und wirklich alles!) für derzeit umgerechnet nur 75 cent!!) als auch im großen Aeon-Kaufhaus, wo es eine Kosmetikabteilung in nem Laden namens R.O.U gab. Hier also alles, was ich nun mein Eigen nennen darf (ähm ja, so viel dazu, dieses Jahr keinen Nagellack mehr zu kaufen *pfeif* - aber bei größtenteils nur 75 cent *sing*) :


Neeein nein, ich hab kein Beuteschema, nööö. Kann sein, dass ich ganz gern rötliche Töne mag, aber ich würde mich jetzt in keinster Weise darauf festlegen ;). Außerdem durfte der oberste Lack, der Marke 'hearts', gleich aufm Rückflug auf die Nägel, weil er soooo schön ist. Die ganze obere Reihe dürfte ich nämlich auch zur Uniform tragen... deswegen wohl.

Da das Gruppenbild aber wenig Rückschlüsse über die einzelnen Lacke zulässt, hier natürlich nochmal einzeln geswacht:

'Hearts' Nr. 2


'Hearts' Nr. 2 mit Blitz
Der 'Hearts'-Lack hat es mir gleich angetan - leider konnte ich daheim keinerlei Info dazu finden im Internet, und auf dem Fläschchen steht alles auf Kanji und ich konnte keine weiterführenden Infos lesen. Es handelt sich um ein einfach traumhaftwunderschönes Rot, das ganz dolle schimmert und manchmal sogar fast ein bisschen metallisch wirkt! Der Lack namens 'Nr. 2' (mehr konnte ich auf der Rückseite nicht lesen *g*) ist dennoch ein eindeutiger Jellylack, der in der ersten Schicht noch pinkig und sheer ist, in der zweiten aber einfach nur ein Traum. Auftragen ließ er sich prima, und hat den Rückflug einigermaßen gut überstanden - er war nicht ganz so gut wie andere meiner Lacke, aber auch nicht viel schlechter - Flüge sind halt immer eine extreme Lackherausforderung. Auch das Entfernen ging problemlos und vor allem verfärbungsfrei. 
Die 'Hearts'-Lacke standen in einem Aufsteller mit noch etwa 5 anderen Rottönen, ich habe keine anderen Farben gefunden außer irgendwie rötlich-rosa-orange - hätte mal ein Foto machen sollen, ich Hirni.


Do Best 'Salon Nail'-Lack Nr. 04, Farbe 'pink' (Art Collection)
Hier hätten wir einen 100-Yen-Lack, aufgetragen in 2 sheeren Schichten. Ich dachte nicht, dass der Lack so sheer ist, aber da sämlichst alle japanischen Lacke die ich gesehen hab immer in Plastik eingeschweißt sind konnte ich nicht testen. Auf der Flasche ist zum Glück eine Webadresse aufgedruckt, die mich auf die Homepage der Marke Yoridori Dobest geschickt hat. Dort zwar wieder alles nur in Kanji, aber dank Google Translate konnte ich herausfinden, dass der Lack tatsächlich 'pink' heißt. Es ist ein pearlig-silbrig-schimmriges Rosa, sehr zart, sehr sheer, aber schön! Wird mich sicher in den Frühling begleiten. Leider waren im 100-Yen-Store nicht alle Yoridori Do best-Lacke der Website zu bekommen.


Do Best 'Salon Nail'-Lack Nr. 12, Farbe 'raspberry' (Art Collection)
Haach, noch so ne Traumfarbe, und das wunderschöne Finish, absolut und genau mein Fall! Hier glimmert und glitzert wieder alles in der schönen cremigen Himbeer-Farbe, und nach 2 Schichten hat man ein absolut perfektes und streifenfreies Ergebnis. Auch der wird sicher ganz bald mal randürfen!


Do Best 'Salon Nail'-Lack Nr. 11, Farbe 'dark red' (Art Collection)
Hier nochmal ein schönes kirschiges Rot, wieder mit zartem feinen güldensilbrigem Schimmer drin. Hach! Leider wirkt er durch meine Kamera etwas tomatiger, als er eigentlich ist (ebenso beim obigen 'Hearts'-Lack übrigens - knallrot und meine Kamera mögen sich einfach nicht...).


'Hearts' Nr. 1
Hier der zweite 'Hearts'-Lack, der es mir angetan hatte. Er ist wieder ein absoluter Jelly-Lack, der mir in der ersten Schicht deutlich besser gefällt - ihr könnt sie am Rand des Nageltips erkennen, da ist es nur eine Schicht, die deutlich hellpflaumiger ausfällt als später die deckendere zweite. Ich hatte im Hotel probiert, meine Nägel damit zu lackieren, hab aber festgestellt, dass Jelly-Lacke echt nicht gerade was für Anfänger sind - dieser hier trocknet super schnell, was eine Herausforderung v.a. bei der ersten Schicht ist, die absolut nicht gleichmäßig ausfallen wollte... die zweite Schicht muss recht dick sein, damit das ganze gleichmäßig wird, dadurch wird der Lack aber auch sehr dunkel.


Canmake Colorful Nails Nr. 67 'light sky blue'
Heeey, anderes Farbspektrum! Und was ein schönes :) - Schön mintigblauer Lack, der es mir vor allem wegen der schicken Glasflecks angetan hat, guckt mal genauer hin - huuuui schön! Hoffe die kommen auch auf den Nägeln noch zur Geltung... Canmake ist wohl eine bekannte japanische Kosmetikmarke, ein Lack hat knapp 3 Euro gekostet, und es gibt sogar eine englische Website *klick*.


Canmake Colorful Nails Nr. 63 'rouge red'
Ein wunderbar sommerliches Korallerot. Mag ich, hab ich sicherlich schon, aber kann man nix falschmachen mit. So ne Farbe trag ich ja gern den ganzen Sommer lang auf den Zehen ;). Könnte dem Essie 'Sunday Funday' ähneln, nur ohne die Glasflecks.

Canmake Colorful Nails Nr. 57 'denim blue'
Hier der wahrscheinlich außergewöhnlichste Lack meiner Sammlung - der Canmake 'Denim Blue'. Ich bin an zwei Tagen um ihn herum geschlichen, bis ich dann doch nicht widerstehen konnte. Dunkelblau ist ja eigentlich nicht so meins, aber der ist einfach zu cool. Schönes sattes Blau mit viiielen Silberpartikeln drin - und was ich dann erst beim Testen aufm Stick festgestellt habe: Erstens deckt der schon in einer Schicht (dies ist der einzige Lack, den ich auf den Tips hier in nur einer Schicht lackiert habe) und wird zweitens matt!! Bei dem matten Ergebnis glitzern und funkeln die Silberpartikel aber trotzdem noch grandios weiter. Ein toller Lack, den ich unbedingt mal auf allen Nägeln swatchen und hier präsentieren muss!

Sooo, und das war's dann auch schon mit meiner kleinen japanischen Ausbeute - bisschen eintönig, aber dennoch wunderschön :)!! Gut, dass in Japan alles etwas kleiner ist - so auch die Nagellackfläschchen, die allesamt nicht besonders groß sind und ca. 5-7ml enthalten. Nur die Dobest-Lacke enthalten 10ml, sind aber auch made in Taiwan, wie ich gerade feststelle *g*.

Und hier noch ein weiteres Bild - hab ja nicht nur Lacke für mich gekauft - sondern auch noch für eine liebe Eule aus dem Norden :D - Post ist schon unterwegs!




Da sieht man übrigens auch, wie schön umweltfreundlich noch immer umverpackt wurde :D Aaachja, und die 'Hearts'-Lacke hatten allesamt so nen Bogen Nagelsticker mit dabei... werd ich bei Zeiten mal austesten.
Bin schon sehr gespannt, alle Japan-Lacke auszuprobieren! Und das werde ich euch natürlich auch nicht vorenthalten ;)

So, und euch noch einen schönen Abend und bis Mittwoch ihr Lieben!

KOMMT GUT INS NEUE JAHR!

Alles Gute von 
eurer
Paisley!

Kommentare:

  1. Ach wie schön! :) Ich hab bisher nur in Schweden die Möglichkeit des Lackshoppens gehabt… Aber in "fremden" Ländern macht das so Spaß! ^^

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, da hast du Recht! Wie gut, dass ich der Lackleidenschaft erst dieses Jahr verfallen bin, und nicht schon in den letzten 7 Jahren meiner Fliegerei ;).
      Aber es gibt sicherlich noch viele Gelegenheiten in der Zukunft... was war denn so in Schweden dabei ;)?

      Löschen
  2. Ahhh canmake und die salon nail Lacke liebe ich ja :D da kommen diesmal sicher wieder ein paar mit, wenn der daiso schon um die Ecke vom Hotel wohnt *__*

    Hab mich übrigens sehr über deinen lieben Kommentar gefreut <3 auch, wenn es ein bisschen gedauert hat (bei all den vielen Einsendungen zu Lacke in Farbe und bunt inzwischen ja auch kein Wunder, dass man da nicht mehr jeden auf dem Schirm hat ;) freue ich mich sehr, dass du gekommen bist, um zu bleiben <3
    Ich find everglades übrigens sehr passend zu tannengrün ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe super, du hast den Japanpost schon gefunden :)
      Leider war das gar kein Daiso (den habe ich nur in Nagoya um die Ecke vom Hotel), aber immerhin ein klitzekleiner Ableger davon - also zumindest hatten die ein paar 'Salon Nail'-Lacke (aber wie heißt denn nun die Marke eigentlich? Die Website nennt sich ja Yoridori Do Best *g* - da gibt es allerdings ja auch die anderen Lacke wie von Glamorous und so, die es im 100Yen-Shop gab)...

      Löschen
    2. Oh, nicht? D: Na ja, die anderen 100Y stores können auch einiges, aber daiso ist mir immer noch am Liebsten :D (und dieser eine, winzige in Nakano, aber ich vergas leider welche 100Y-Store-Kette das war... aber der war so schön praktisch auf dem Heimweg und hatte ALLES auf so 10m² lol)
      Also, ich hab mich auf der Website/dem webshop ja mal ein bisschen mehr umgesehen und ich glaaaube, dass die Marke "art collection" heißt. (siehe hier: http://www.dobest.co.jp/products/list.php?category_id=234 ) warum auch immer nirgends "art collection" auf der Flasche selber steht xD;

      Löschen
    3. Aaah ok, dann werde ich die Salon Nail Lacke, sollte ich sie hier nochmal gesondert präsentieren, auf jeden Fall auch mit 'Art Collection' betiteln :D
      Danke fürs Nachgucken!

      Löschen
  3. ... hibbel... hibbel hibbel... :-) .. ich bin soooo gespannt... deine auswahl finde ich sehr schick; besonders die hearts lacke find ich super, weil ich da das fläschchen so niedlich finde... toller haul... gott, ich kann meinen urlaub in california kaum abwarten, ich werde eine fluuuuut an lacken heimschleppen... argh...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hibbelhibbel - vielleicht hat die Hibbelei morgen ja schon ein Ende *pfeif* :) - und ein hearts gehört dir auch! - In Kasachstan werde ich sicherlich nicht ganz so erfolgreich sein ;)

      Löschen
  4. Auch wenn es für dich sicherlich im ersten Moment doof war, aber manchmal beneide ich Dich ja echt um Deinen Job. Das bist Du dann plötzlich mal ein paar Tage in Japan.... Das ist für mich so unwirklich. Und dann auch noch die ganzen außergewöhnlichen Schätzchen! Denim Blue ist wirklich eine außergewöhnliche Farbe! BIn normalerweiße auch kein Blau Fan aber der Lack ist toll!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen lieben Kommentar Kat!
      Ja ich möchte auch echt nicht tauschen - selbst wenn ich jetzt im Frühjahr mit meinem Master fertig bin, werde ich sicherlich nicht kündigen, sondern erst mal wieder Vollzeit fliegen, weil's einfach so viel Spaß macht :) - und die ganzen Schätzchen von unterwegs sind echt nicht zu verachten... morgen geht's (wieder aus der Reserve, die dauert bei uns 2 Wochen) für mehrere Tage nach Kasachstan, da komm ich sicher mit leeren Händen wieder :D - bis bald!

      Löschen