Mittwoch, 15. Januar 2014

Butter London "Chimney Sweep" [Lacke in Farbe 2.0] - oder: Schornsteinfeger+Eiskönigin

Ein neuer Mittwoch, das heißt "Lacke in Farbe... und bunt!"

Auch wenn ich letzte Woche nicht wirklich eine Intuition hatte, hab ich unter einigen anderen spekulativen Farben für diese Woche Anthrazit erwähnt - und genau die ist es dann geworden (nochmehr hätte ich allerdings was weißes, cremfarbenes, vanilliges vermutet - vielleicht ja nächste Woche...)!

Nicht dass hier ein System dahintersteckt - in der letzten Runde kam Anthrazit nämlich ebenfalls direkt nachdem wir Altrosa hatten ;) - so müsste theoretisch nächste Woche Flieder dransein! Aber das glaube ich dann doch nicht, da werden sich Cyw und Lena sicherlich etwas anderes einfallen lassen.

In Runde 1 konnte ich zu Anthrazit nichts beitragen, da war mein Lackvorrat noch um ca. dreiviertel kleiner *hust*, aber diesmal habe ich einen wunderbaren Kandidaten, der mir im 'After-Black-Friday-Sale' bei Macy's in den USA ziemlich günstig mit noch ein paar seiner bunten Kollegen ins Einkaufskörbchen gehüpft ist.

Die Rede ist von meinem ersten Butter London Lack, mit dem netten Namen "Chimney Sweep" - voila (und Achtung, der Beitrag wird pic-heavy):


Das ist für mich anthrazit, wie es im Buche steht. Superdunkles grau, noch nicht schwarz, auch noch glänzig schimmernd und es hat für mich einen ganz ganz dezenten Grüntouch (mein Liebster fand, es wäre blaugrau. Auch ok - immerhin gefällt ihm dieser Lack wieder sehr gut, "viel besser als schwarz" und er meint, es wäre eine geile Autofarbe. Männer halt ;).



Das Schöne an diesem Lack ist definitv seine schillernde Vielfältigkeit, und er erinnert mich vom Finish her extrem an mein dunkelblaues *Wunderkind* von vor ein paar Wochen. Denn wenn man sich den Lack genau betrachtet und vor allem in verschiedenen Lichtverhältnissen sieht, dann ist auch er voll von pinkem, blauen und grünem Schimmer. Eine wahre Freude!



Meine ersten paar Bilder zeigen davon zwar noch nicht viel, allerdings seht ihr das gleich noch im Sonnenlicht :D
Ich muss unbedingt erwähnen, dass ich den Lack diesmal über meine Sensationail-Gelmaniküre aufgetragen habe, da ich ja nach meinen beiden letzten Flügen ziemlich schlimme, kurze, gespaltene, trockene Nägel hatte. Die wollte ich dann erst mal in aller Ruhe wachsen lassen, das klappt mit den Sensationails wunderbar. Und was daran auch noch toll ist: Jeder normale Lack, der über diese Mani aufgetragen wird, hält bombastisch. Auch ist der Auftrag ein Traum - ich bin bestens mit der Konsistenz vom Schornsteinfeger klargekommen, auch der Pinsel war top, so dass ich hinterher nicht mal den Korrigierstift ansetzten musste. Ich hoffe das klappt auch ohne Gelmani so gut ;)
Auch habe ich keinen Topcoat drüber aufgetragen, da zwei Schichten des Chimney Sweeps superschnell von allein getrocknet sind und in kürzester Zeit hart waren (ich schieb's vorerst wieder auf die Gelunterlage).



Durch seinen leicht metallischen Touch muss man beim Auftrag des Chimney Sweep natürlich ein bisschen auf gerades Pinseln achten, was mir beim kleinen Finger nicht gaaanz so gut gelungen ist, aber sowas seh auch nur ich (und ihr ;).
Mein Freund meinte später sogar noch, ob ich da keinen Klarlack drübergemacht hätte, das würde man sofooort sehen! Ohlala, ich bin begeistert, dem fällt sowas tatsächlich auf!



Und wiedermal muss ich Lena und Cyw danken - denn ich hätte nie gedacht, dass mir auch solch eine unrote dunkle Farbe so gut auf meinen Nägeln gefallen würde! Ich wäre vermutlich niemals auf die Idee gekommen, das ohne einen solch tollen Anreiz auszuprobieren. Mein Geldbeutel bedankt sich auch *hähem*.



Ob nun abends bei Lampenlicht und mit Blitz oder bei Tageslicht - schön ist das Anthrazit allemal. Aber bei Sonnenlicht entfaltet es seine wahre 'Strahlkraft', seht her:





Haaach. Großklicken lohnt sich!
Und weil das so schön war und ich noch Lust hatte, den Lack länger zu tragen und ihn ein bisschen zu verzieren, kramte ich tags drauf noch einen Glitzertopper raus, den ich ebenfalls vor kurzem in den USA für ganz kleines Geld erstanden und bisher noch nie ausprobiert hatte: Den Sally Hansen Hard as Nails Nr. 830 namens "Ice Queen".
Ich hab ihn ganzflächig auf den Ringfinger, in einem breiten Streifen auf dem Mittelfinger und in Punkten auf den Zeigefinger aufgetragen, nachdem mich *dieser* Post von OwlLoveNails dazu inspiriert hatte :). Bei mir ist der Effekt lang nicht so schön wie bei ihr, aber vielleicht wachsen meine Nägel ja auch mal wieder und ich mach das nochmal in ner anderen Farbkombi nach! Wie ihr wisst bin ich ja auch noch ein ziemlicher Naildesign-Dummy ;).



Die "Ice Queen" besteht aus einer ziemlich flüssigen klaren Base mit vielen (holo-)silbrigen kleinen Glitzerlis drin und ein paar blauen und fliederfarbenen Hexglittern. Ich kann euch sagen, für das Ergebnis musste ich ganz schön nach den größeren blauen und lilanen Glittern fischen und auf dem Nagel rumtupfen und schieben - aber es hat dann auch gepasst. So gesehen sind da mindestens noch drei Schichten SH auf dem Ringfinger.



Zum Abschluss gab's dann auch noch ne Runde Topcoat spendiert (noch der Rest vom essence BTGN - bin froh wenn er mehr oder weniger alle ist, denn mittlerweile ist er ziemlich zäh).



Zunächst dachte ich ja nur, dass der Glitter in der Eiskönigin hauptsächlich silbern wäre - aber weit gefehlt, der ist tatsächlich ein bisschen holo (Ich! Holo!) und schimmert ganz ganz bunt! Erkennt man vor allem abends im Lampenlicht ;) Daher hier auch mal ein ganz unscharfes Bildchen zum Abschluss, da erkennt man es ein bisschen besser.


So, und das war dann auch mein heutiger bilderlastiger Mittwochs-Post! Auf jeden Fall bin ich sehr von Butter London begeistert, wenn alle Lacke davon sich so gut lackieren lassen wie der Chimney Sweep dann sollte ich doch tatsächlich nochmal nach weiteren Ausschau halten, trotz des Preises! Zwei weitere BL hab ich dank des Sets ja eh noch :).

Und was zeigen alle anderen Mädels diese Woche? Ich bin schon äußerst gespannt!
Achja und wegen der Farbe nächste Woche - Flieder sollte es nicht werden ;), und ich  spekulier ja immer noch auf was Helles wie weiß, créme oder vanille. So.
Obwohl mal wieder ne richtige 'Farbe' auch nicht verkehrt wäre...


Bis bald ihr Lieben und danke dass ihr bis zum Schluss durchgehalten habt :)
Eure 
Paisley

Kommentare:

  1. ... wuuuuunderschöner lack... ich hatte ihn durchaus auch in der hand, habe mich dann aber doch anderweitig entschieden... wenn ich jetzt dein ergebnis sehe, kann ich das lackieren fast nicht abwarten... ich finde im übrigen, dass dunkelgrau oder auch anthrazit durchaus gesellschaftsfähig geworden sind und auch in der geschäftsleitungsebene ihre daseinsberechtigung haben... ich persönlich mag den farbton extrem gerne und finde ihn sehr edel...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, du musst ihn unbedingt bald lackieren! Und auch vorstellen :) - und durch diesen Lack ist mir erstmal wieder aufgefallen, dass grau bzw dunkleres grau auf den Nägeln gar nicht mal so schlecht und sogar richtig edel aussieht! Wird sicher nicht der letzte Lack in diesem Ton gewesen sein - leider... :D

      Löschen
  2. Schöner Lack! :) Mit Glitzer gefällt er mir aber noch besser…

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt? Ich fand im Endeffekt, dass der Glitzer das ganze ein bisschen 'herabgewürdigt' hat :D - ich teste die Icequeen aber bestimmt nochmal auf einem weniger spektakulären Grundlack!

      Löschen
  3. Oh, wie hübsch, den hab ich heute doch schonmal gesehen grade!! Was für ein eleganter Vertreter seiner ohnehin schon eleganten Gattung! Wirklich zauberhaft schön :-)

    Die Eiskönigin macht ihrem Namen wirklich alle Ehre, eine tolle Glitzerkombi aus Silber, Blau und Hologefunkel! Nur schade, dass man so schichten muss...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Chimney Sweep ist halt auch ein perfektes Anthrazit - oder Grau - könnte man ja fast mehrfach präsentieren, wenn ihr da nicht so eine bestimmte Regel hättet *pfeif* - Pupsie hätte ihn ja auch fast lackiert - er ist schon toll :)!
      Ja, wenn die Icequeen nicht so extrem dünnflüssig wäre, hätte ich da auch mehr Freude dran gehabt... mal gucken, eine Chance bekommt sie noch

      Löschen
  4. Der Lack sieht ein bisschen aus, als hättest du Stahl auf den Nägeln, irgendwie cool! :D
    Und sehr schick mit dem funkelnden Topper darüber. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Ja irgendwie wirkt der Lack echt so ein bisschen stählern, da haste Recht!

      Löschen
  5. Ich kanns ja noch gar nicht glauben, dass ich mit meiner Anfängerdesigns jemanden inspirieren konnte o_O Der Lack sieht wirklich sehr cool aus an dir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke - und danke auch für die Inspiration - ich bin ja noch mehr Anfänger was das betrifft, insofern kam mit das 'minidesign' gerade recht :D

      Löschen
  6. Der Lack ist ja mal sowas von der Hammer!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist er wirklich - aber deiner fast noch mehr!

      Löschen
  7. Chimney Sweep ist einfach unglaublich schön! So ein richtig tiefes, sattes anthrazit, wie es im Buche steht :) Tatsächlich gefällt er mir Solo und Pur sogar noch ein klitzekleines bisschen besser, obwohl der Glitzer dem Lack farblich durchaus schmeichelt <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich find ihn solo auch ein biiisschen besser, hatte nur Lust auf Abwechslung am 2. Tag :D

      Löschen
  8. Ach dass ist einer deiner Butter London Schnapper von Macys - Chimney Sweep ist wirklich hübsch ♥ Da hätte ich auch zugeschlagen, wobei mich der Sally Hansen ja gerade noch viel mehr reizt :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau, der kam im 3er Set - mindestens einen weiteren aus diesem Set werde ich 'notgedrungen' noch bei Lacke in Farbe präsentieren müssen :D. Der Sally Hansen könnte evtl. ausrangiert werden... Interesse, falls ja?

      Löschen
  9. Hach ja, Chimney sweep ist klasse :x Den habe ich auch immer wieder in der Hand, wenn ich vorm Butter London Regal stehe... Mit dem Topper kombiniert sieht das auch echt super aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir liebe Lena! Ich stand vorher noch nie vor Butter London, weil mir Lacke, die ich so normal im Laden kaufen kann, bei einem Preis ab 10 Euro aufwärts uninteressant werden - ich flieg dann lieber 'rüber' und guck, ob's auch billiger geht :D

      Löschen