Montag, 21. April 2014

Sensationails "Juicy Sangria" [Mädchenzeit] - oder: all work and no play

Ihr Lieben - Frohe Ostern erst einmal!

Zum Ostermontag dachte ich, nehme ich doch mal wieder bei Lackverliebts Mädchenzeit in dieser Woche teil! 

Diesmal darf ein kirschig roter Lack dran - un dum genau zu sein, eigentlich kein richtiger Lack, sondern seit Langem mal wieder ein Gel-Lack der Marke Sensationail. Die letzte Gelmaniküre hab ich euch zu Beginn dieses Jahres gezeigt, da war es die Nuance 'Evening Sand'. Da ich seit April nun wieder - aufgrund des (fast) abgeschlossenen Studiums - wieder einen Vollzeit-Arbeitsvertrag hab, bin ich nun wieder deutlich mehr Tage des Monats im Flugzeug, auf Tour oder in Hotels als defacto daheim.

Zum einen bedeutet das, dass ich leider weniger Zeit zum Bloggen hab, zum anderen aber auch, dass ich leider noch weniger Zeit zum Lackieren habe. Da komm ich endlich an so viel tollen Lack, und ich kann ihn nicht lackieren ;) - denn ihr wisst ja, zur Arbeit nur klassische Mädchenfarben wie rot, rosa, nude, apricot, berry etc.

Da ich letzte Woche eine recht zeitintensve viertägige Tour durch Europa hatte und davor auch noch einen weiteren dienstlichen Tag Nachschulung, dachte ich letzten Montag, dass ich auch mal wieder 'gelen' könnte. Gedacht, getan - noch schnell eine geeignete Farbe ausgewählt, die ich auch noch nicht benutzt hatte, und es konnte losgehen.

Das Ergebnis namens 'Juicy Sangria' seht ihr nun hier - and keep in mind: Bilder alle am 7. Tragetag entstanden!


Ich denke ihr versteht gut, wenn ich sage, dass dieses Sensationail-System wie gemacht ist für eine kleine Stewardess wie mich :) - wenn ein farbiger Lack nach 7 Tragetagen (und 5 davon Arbeitstage, d.h. schwerste flugzeugische Bedingungen für die armen Nägel) noch so perfekt aussieht, dann ist das für mich eine massive Arbeits- und Zeiterleichterung.

Ich habe keinerlei offensichtliche Tipwear, zumindest keine, die jetzt groß - bei dieser kontrastreichen Farbe - auffallen würde. Ich bin schwer begeistert, dass nach 7 Tagen immer noch so ein schöner Glanz vorhanden ist und die Nägel unter der Gelschicht wieder in aller Ruhe ohne abbrechen oder splittern wachsen konnten.


Bitte ignoriert den Schnitt am Zeigefinger - den hab ich mir gleich am 1. Tag auf dem 1. Flug zugezogen, und konnte die folgenden drei Tage immer nur mit blödem Pflaster rumlaufen, da der Schnitt so gar nicht verheilen wollte, das war ganz schön fies und schmerzhaft. Erst eine Operation mit Nagelschere hat der Heilung positiv zugetragen (ich gehe nicht näher drauf ein *lol*)


Ich habe wie immer zuerst eine Schicht des Sally Hansen Gel Basecoats aufgetragen, und dann drei extrem dünne Schichten des Juicy Sangria Gels. Zuguterletzt kam dann wieder eine abschließende Schicht klaren Gels von Sensationail drauf. Alle Schichten werden ja mittels der LED-UV-Lampe ausgehärtet, so dass man direkt nach der Maniküre alles und jeden Gegenstand anfassen kann (ich hab direkt danach mit meinem Mann die Sommerreifen auf meine Wagen gezogen, die Mani hat's problemlos vertragen ;)


Es handelt sich bei Juicy Sangria um ein sehr tomatiges Kirschrot - anhand des Etiketts hätte ich ein etwas pinkigeres Rot vermutet, das man auch am Nagelrand eher erkennen kann als letztendlich großflächig aufgertragen. Gefallen hat es mir trotzdem :)


Wenn man gaaanz genau hinschaut, erkennt man auch, dass das Nagelweiß doch noch ein bisschen durchschimmert, auf manchen Bildern zumindest. Aber in echt fällt das so gut wie nicht auf. Auch erkennt ihr auf dem obigen Sonnenbild, dass nach einer Woche doch schon einige Kratzer im Klarlack sind, die aber wirklich sonst überhaupt nicht auffallen.


Ich bin alles in allem wieder äußerst zufrieden mit der Sensationail Maniküre und muss mal gucken, wann ich sie nun letztendlich abmache - das ist ja immer ein etwas größerer Aufwand. Dafür, dass ich aber praktisch bis zu 2 Wochen komplett Ruhe haben könnte, nehm ich diese Art der Gelmani gerne mal in Kauf. Ein weiterer Pluspunkt ist übrigens, dass sich diese Mani perfekt als Base für jeglichen anderen Nagellack eignet, da die Schicht ja superglatt ist und der normale Nagellack supergut darauf haftet und sehr sehr schnell trocknet. Ich werd's euch am Mittwoch beweisen :D

Die Sensational-Mani wird in der nächsten Zeit sicher wieder etwas öfter meine Nägel zieren, einfach weil es so unglaublich praktisch für meine Arbeit ist. Kein ständiges Umlackieren mehr, denn nach einem Arbeitstag ist jeder normale Lack leider nicht mehr 'tragbar'.

Bis dahin wünsche ich euch noch einen schönen verbleibenden Ostermontag, möchte nochmal an mein kleines Florida-Giveaway verweisen (geht noch bis zum 26. April) und sehe euch bald wieder :)

Alles Liebe,
eure
Paisley

Kommentare:

  1. Wow, der hat sich ja wirklich perfekt gehalten! Ich schwanke immer wieder zwischen Gelmaniküre und normalem Nagellack... Wenn es so lange hält, ist es ja wirklich toll, auf der anderen Seite geht normales Umlackieren bei mir eigentlich auch schnell und die Abwechslung brauche ich im Moment einfach. Und dann sind da ja auch noch die unbenutzen Nagellacke, die alle auf ihren Einsatz warten... ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. An sich liebe ich ja auch normale Lacke sehr, eben weil ich gerne so alle 2-3 Tage ne neue Farbe drauf habe - das ging bis April auch noch gut, da ich da ja noch Studentin war und in teilzeit flog. Aber jetzt mit der Vollzeitarbeit bin ich echt froh, wenn ich mehr Zeit für andere Dinge habe und mir 1-2 Wochen keine Gedanken um die Nägel machen muss, wenn ich nicht will. Und drüberlackieren kann man ja trotzdem meist noch sehr gut, falls einem mal nach Abwechslung ist!
      Danke dir :)

      Löschen
  2. Die Fotos sind nach 7 Tagen entstanden?! Wow, super Haltbarkeit! Schade, dass du jetzt auf Gellacke zurückgreifen musst, weil du so wenig Zeit hast. Hoffentlich ändert sich das bald wieder. Dieser Lack ist jedenfalls perfekt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, an sich hätte ich auch lieber 'nur Natur' mit ein bisschen Farblack drüber, aber zum Glück ist das Sensationail Gelsystem ja kein richtiges Gel wie man es aus dem Studio kennt, d.h. ich kann das alles flink selber drauf und wieder runter machen und die Nägel sind davon auch nicht all zu geschädigt - vor allem wachsen sie mit der Mani immer prima und in aller Ruhe, ohne das was splittert oder einreißt, das ist gerade bei dem Job noch ein weiterer Pluspunkt!

      Löschen
  3. Krass...so ein Glanz und perfekt erhaltener Lack nach 7 Tagen? Wow. Bei mir halten die meisten Lacke (auch Essie, etc.) nur maximal 2-3 Tage, 7 Tage hatte ich noch nie den gleichen Lack drauf :D...Die Farbe ist auch wirklich schön, klassisch schick. Danke dir fürs Mitmachen bei meiner Aktion :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... normale Lacke halten bei mir auch aaallerhöchstens 3 Tage, aber zum Glück ist das hier ja Gellack, mit dem man auch knappe 2 Wochen überleben kann, wenn man will :D
      Das wird sicherlich nicht meine letzte 'Mädchenzeit' gewesen sein!

      Löschen
  4. Wow! :) Das spricht wirklich für dieses Gel- System. Und die Farbe ist absolut klasse!

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!
      Ja, mittlerweile hab ich auch den Bogen raus, wie ich das am besten hinbekomme (und dass es auch gut 1-2 Wochen hält). Ich mag das zwar auf Dauer auch nicht unbedingt tragen, aber so alle1-2 Monate kann ich das mal machen, in der stressigeren Zeit :D

      Löschen
  5. Wow, das Ergebnis nach so einer Zeit ist ja top! Wunderbar, dass es solche Systeme gibt, gerade für Berufe wie deinen. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da haste Recht, danke :D - ist mir diesmal auch echt gut gelungen, bisher immer noch keine Liftings an den Nagelrändern, juhu!

      Löschen