Mittwoch, 27. August 2014

Mineral Fusion "Glint of Mint" [Lacke in Farbe 3.5] - oder: Grünstich

Hallihallo :)

Heute wird's minzig bei "Lacke in Farbe und Bunt", und ich sag's euch gleich, mein Mint ist definitiv grüner als sonst, ich hab versucht zu beherzigen dass Minz-Blätter auch sagen wir mal eher grün sind als blau *lol* und da Lena bei Mint eh immer zum Grünstich neigt hoffe ich, dass mein sehr helles grün auch gewertet werden kann :D

Nicht zuletzt aber habe ich mich aufgrund des Namens für meinen heutigen Lack entschieden, und zwar nennt der sich 'Glint of Mint' - also übersetzt Minzschimmer, Minzschein, Minzglanz - wie auch immer ;)


Hier ist also 'Glint of Mint' der amerikanischen Marke 'Mineral Fusion'. Zuerst hörte ich von diesen Lacken bei MsLinguini von HungryNails, die hatte sich nämlich so ein amerikanisches Care-Paket zukommen lassen. Das war kurz vor meinen Flitterwochen in Florida - und dort wurde ich dann bei Ulta fündig.


Die Auswahl an Mineral Fusion Lacken war relativ gering, aber zwei durften dennoch mit nach Hause - dieses Exemplar hat sogar mein Mann ausgesucht :)


'Glint of Mint' wirkt auf den meisten Bildern anders - aber es hat wie gesagt definitiv mehr Grün- als Blauanteile. Der Lack ist schön cremig - aber ich sag's euch, der Auftrag war ziemlich meeeh.


Die erste Schicht war fürchterlich ungleichmäßig und der Lack sehr pastig - so als würde ich mir Wandmalfarbe in hellgrün auf die Nägel spachteln wollen, oder als hätte ich Deckweiß mit pistaziengrün angemischt und wollte das nun dünn und gleichmäßig auf die Finger bringen. Hat nicht so doll geklappt - Schicht eins war also grauselig. Das Finish nach der ersten Schicht war auch Deckweißmatt in mint - also kein Glanz oder so.

Mit der 2. Schicht konnte man dann das meiste retten, aber ihr seht auf den Bildern wahrscheinlich auch, dass der Lack trotzdem noch einigermaßen streifig geblieben ist, auch nachdem ich Topcoat drübergeknallt habe.


Der Pinsel ist breit und buschig und die Nagelränder muss man schon sehr vorsichtig bearbeiten, damit das Ganze ordentlich wird.Hat aber dann doch noch geklappt, und wenigstens hat der Lack keine Bläschen geschlagen oder ähnliches, und getrocknet ist er auch ohne TC schnell.


Auf dem geblitzen Bild wirkt er fast Neongrün ;)


Und auch auf den 'draußen' Bildern hat er mehr gelb inne, als er eigentlich hat. Sehr wandelbarer Lack offensichtlich, je nach Lichteinfall ;)


Eine weitere positive Eigenschaft ist definitiv die Haltbarkeit - so ne Malerwandfarbe hält auf den Nägeln wie Bolle und Tipwear ist hier fast ein Fremdwort - wenn schon, dann chipt das gleich in ganzen Stücken ab, wie Putz von der Wand halt ;)

So, und für nächste Woche bin ich ja ZIEMLICH für Koralle - aber die Auswahl ist ja noch sooo groß! Lila oder so wäre auch nicht schlecht! Lena, was isses :)?

Hoffe dass ihr mein 'Mint' auch als solches erkannt habt und freue mich auf nächste Woche mit euch!

Eure
Paisley

Kommentare:

  1. Also ich finde schon, dass das Mint ist. ;-)
    Ein hübscher Lack, auch wenn sich das Lackieren nach einer Qual anhört. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Glück :D
      Ach irgendwie hab ich im Moment öfter mal so quälige Exemplare, aber zum Glück gibt's ja die Korrekturstifte - eine suuuper Erfindung :D

      Löschen
  2. Ich finde den Lack sehr passend. Mint ist ja entweder blaustichig, aber dann auch mit einem Hauch Grün oder halt Grünstichig, aber dann mit einem Hauch blau. Deiner ist in der zweiten Kategorie, also passend. Sehr schick!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, da bin ich froh dass man doch das mint in ihm erkennt - mein etwaiger 'hellgrüner' Lack für die Runde 3 hat auch nen deutlicheren Pistazienstich, insofern passt das hier zum Glück!

      Löschen
  3. Ach, der ist aber trotzdem irgendwie süß. :) Obwohl ich wahrscheinlich vor den Bildern schon aufgegeben hätte bei solchen Eigenschaften. ^^ Tapfere Paisley!

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi danke dir Lotte :)
      Ja doch, süß trifft es, auch wenn ich ja mehr der 'andere' Farbfan bin, aber mint geht eigentlich ganz gut, auch im Alltag :D

      Löschen
  4. ... also wenn das kein mint ist, dann weiß ich aber auch nicht... und tröste dich; du glaubst nicht, wieviele lacke es nicht bei uns auf den blog schaffen, weil sie solche foto-zicken sind ... du bist also nicht alleine ... und wenn ich den kollegen hier so sehe... sieh zu, dass du nach vancouver kommst ... ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Juhuuu, man erkennt ihn als int an, yay :D
      Und wie du weißt bin ich hier in Vancouver MEHR als erfolgreich gewesen, harhar ;)
      Immerhin hab ich bei den roten Fotozicken mittlerweile herausgefunden, dass meine Handykamera da bessere Dienste leistet als die Digicam...

      Löschen
  5. Schade, dass der Lack so streifig ist. Die Farbe mag ich sehr!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das liegt glaub ich echt an der Marke, die sind ja eher ökig was die Inhaltsstoffe des Lacks betrifft - bin mal gespannt, wie sich die anderen beiden Lacke davon verhalten, die ich mittlerweile noch habe.

      Löschen
  6. Ohhhhh! Oooooohhhhh!!!!!
    Mein Herz schlägt höher...der ist ja unfassbar schön!!!

    AntwortenLöschen
  7. Hach, irgendwie fühle ich mich gerade ein wenig schlecht, wieso ließ der sich den auch so blöd lackieren :( Als ich den Text noch nicht gelesen habe, dachte ich nur "Yeah, du hast dir einen Lack von Mineral Fusion gekauft" und war wahnsinnig gespannt, ob die normalen Lacke so toll sind, wie die Topper. Zu schade, dass der mintige Kerl so pastig ist :(

    AntwortenLöschen