Samstag, 10. September 2016

Enchanted Polish "January 2015" [Lacke in Farbe 6.4 - Aubergine]

Hallöcheeen!

Jau, ich hab's mal wieder grandios pünktlich geschafft mit grün (lackiert, fotografiert und nix) und gelb (gleich ganz untern Tisch fallen lassen, trotz mindestens 2 möglicher Lacke). Dafür hab ich immerhin pünktlich Aubergine, die dieswöchige Farbe zu Lenas Lacke in Farbe und bunt! in der bereits stattfindenden 6. Runde, lackiert. Uuuund mehrere Tage getragen! Uuund soeben fotografiert!

Wie ihr wisst sind so dunkle Töne nicht ganz meins, aber mit dunklem Lila kann ich da noch am ehesten leben (neben rot/pink und so). Deswegen sind auch ein paar dieser dunkel-lilanen Lacke in meinem Besitz, aber tendenziell eher unlackiert. Auch das heutige Schätzchen gehört zu den bisher-unlackierten, und er kam auch eher als Überraschungslack zu mir!

Es handelt sich nämlich um "January 2015" von Enchanted Polish - ihr wisst schon - die Monats-Mystery-Lacke, die man auf gut Glück bestellt, in der Hoffnung, die Farbe ist was für einen. Ich hatte diesen, und dazu noch February 2015 bestellt, und hatte richtig Glück! Der Februar war zu 100% mein Beuteschema, aber auch mit dem heutigen Januar konnte ich sehr zufrieden sein. Und nun Foddoooos :D







Joa, ganz klar; tiefes, dunkles Lila. Augenscheinlich mit schönem, fast goldigem Schimmer darin. Aaaber jetzt wartet mal auf die Sonnenbilder!




Bei den beiden letzten, etwas unscharfen Bildern sieht man es ein bisschen: Der Januar ist durch und durch Holo. Und zwar ein ganz feiner, ganz linearer. Der Holo knallt auch gar nicht so extrem dolle; wirklich nur im Sonnenlicht. Ohne Sonne ist der Lack schimmrig lila, mehr nicht. Er ist auch nicht SO dunkel, dass man meinen würde, er wäre im Schatten schwarz. Das gibt ihm einen zusätzlichen Sympathie-Punkt :)


Anhand des Flaschenbilds lässt sich die lineare Holo-Flamme besonders gut erkennen.



Ich habe insgesamt 2 Schichten des Januars lackiert, wobei Schicht 1 schon recht gut deckte. Es lag aber vor allem an der etwas schwierigen, weil zähen, Konsistenz des Lacks, weswegen 2 Schichten definitiv von Nöten waren. Der Pinsel von EP ist nämlich sehr schmal und fächert nicht so doll auf. Wenn dann der Lack per se sehr dicklich ist, wird das mit der genauen Pinselführung etwas kompliziert. Zudem tendiert der Lack auch dazu, vom Stiel zu tropfen. Clean-Up war hinterher unabdingbar. Eine Schicht TC hat aber sehr geholfen, und der Lack hat mackenfrei fast 3 Tage gehalten! Kaum Tipwear - das lob ich mir.


Auch das Entfernen ging überraschend einfach von statten - in letzter Zeit nutze ich gern diesen Express-NLE ohne Aceton, wo man einfach nur den Finger ins Schwämmchen dippen muss. Das ging hier hervorragend, ohne dass lila Farbe oder Flitterpartikel an der Nagelhaut klebten. Auch hat der Januar die Nägel nicht zusätzlich zum normalen Gelbton eines Viellackierers verfärbt.

Ich bin recht gern mit dem Lack rumgelaufen - Wetter war zwar zu sommerlich für meinen Geschmack, aber dadurch kam der Holo hier wenigstens gut zur Geltung.

Nächste Woche steht ROSA an - das erfreut mein Herz, das wisst ihr :). Der Lack steht schon parat, und ich hoffe ich schaffe wieder zeitnah einen Blogeintrag!

Bis dahin alles Liebe,
Eva

Kommentare:

  1. Sooooo wunderschön, und dann auch noch Holo.... Da beneide ich dich ein bisschen;)
    LG, Alice

    AntwortenLöschen
  2. Wuuuunderbar! :) Ich freue mich immer so, von dir zu lesen! Und bin jetzt schon gespannt auf deinen Rosa Kandidaten.

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
  3. Toll sieht er aus, ich finde ihn echt gut! :)

    AntwortenLöschen