Samstag, 19. September 2015

Essie "Hip-Tide" [Mädchenzeit]

Na hallo, sowas :)

Ich mache endlich mal wieder bei Lackverliebt's Mädchenzeit mit, juhu! Ich hatte zwischenzeitlich überlegt, den heutigen Lack bei Lenas pinker Runde mitmachen zu lassen, doch war da der Lack wieder nicht pink genug und ich hatte eigentlich eh einen anderen lackiert - nur eben nicht fotografiert. Daher gibt es den wunderbaren Hip-Tide aus der Cashmere Matte Brights Kollektion von essie eben heute, hier :)


Ich habe die Cashmere Matte Brights im Miniset bei ULTA in den USA erstanden, enthalten sind Hellblau, Hellgrün, Hellrosa und dieses zarte Pink hier :). Bisher ist nicht bekannt, ob es die Farben je in D geben soll, geschweige denn in anderen Läden als in den ULTA-Stores. Ab und zu kam man wohl aber schon via ebay an die Lacke dran.


Bei Hip-Tide handelt es sich also a) um ein Pink, b) um einen semimatten Lack, und c) hat der gute auch noch schicken pinken Schimmer im Gebpäck, der sogar im matten Zustand einigermaßen gut sichtbar ist!
Und auch wenn schon bei den regulären Cashmere Mattes von essie geunkt wurde, dass die US-Versionen beinahe unlackierbar wären wegen des blöden Pinsels, bin ich wiederum einmal begeistert... denn der US-Pinsel des MINIS ist um Welten besser als der reguläre US-Pinsel! Das soll mal einer begreifen!


Der Gute fächert wunderbar auf und lässt den Lack bestens auf den Fingernägeln verteilen. Zwei Schichten, die superschnell trocknen, und das Ding ist geritzt. Einzig - und das kann man auf bestimmten Bildchen auch erkennen - leider neigt Hip-Tide ein wenig zu Bläschenbildung, was wiederum aber an den noch sommerlichen Temperaturen liegen kann, während derer ich lackierte.


So an sich kamen wir zwei allerdings gut miteinander aus, und auch der dezente Schimmer im seidenmatten Finish gefällt, weil sichtbar. Ich bin mir sicher, dass ich den Lack auch noch mit Topcoat garniert hatte, aber ich habe offensichtlich keine Fotos davon, shame on me...




Auf jeden Fall war die Haltbarkeit, die bei den Cahmere Mattes ebenfalls bemängelt wurde, voll in Ordnung, aber wenn dann mal was absplittert, dann ordentlich. Ich kam aber gut und ausreichend lang mit Hip-Tide klar :)

Auf die Geschwisterchen bin ich auch schon sehr gespannt, wobei ich wohl mitbekommen habe, dass der hellblaue Lack der Reihe weder semimatt trocknet noch Schimmer enthält - also hä ;)? Naja, was soll's, schick sind sie allemal!

Ganz liebe Grüße und bis Mittwoch (jaha!)
Eva

Kommentare:

  1. ... du weißt, was ich von matten lacken halte... dennoch sind ja auch bei mir zwei cashmeres eingezogen ... *hust* ... diese LE würde ich - trotz kaufmöglichkeit in den nächsten tagen - definitiv auslassen... zu dir passt der lack aber wie ne eins... vielleicht machst du bei gelegenheit auch noch den topcoat test, denn dann könnte die nuance sogar wieder mir gefallen... ansonsten... dummdidumm... sehn wir uns in 9 tagen... große freude... !!!

    AntwortenLöschen
  2. So ein wunderschöner Lack, schade, dass man an die Collection so schwer rankommt :(

    AntwortenLöschen
  3. Also die Cashmere Matte Brights finde ich auf jeden Fall besser als die Regulären. Da ich aber nicht so gerne Pastell auf meinen Nägeln habe, wird es schin wieder schwierig. :D

    AntwortenLöschen
  4. Die Cashmere Matt Brights sind echt schön, kommen die eigentlich auch irgendwann nach Deutschland ??

    Wir haben dich übrigens getaggt:)
    http://reviernaegel.blogspot.de/2015/09/liebster-blog-award.html#more

    AntwortenLöschen
  5. Wow, wie schön! Sehr toller Farbton und dann noch der schöne Schimmer...

    AntwortenLöschen